Kurzfilm: Damned

Veröffentlicht: 13. Januar 2014 in Uncategorized

Man sollte nicht aufhören zu träumen, dabei aber im Blick haben, ob der Traum überhaupt erfüllbar ist – so oder so ähnlich könnte man den Inhalt des Kurzfilms Damend zusammenfassen. Optisch ist der Film fürchterlich gut und knuffig gezeichnet, Protagonist ist ein Biber mit seinen Träumen vom Bau des Hoover Staudamm. Unbedingt mal reinschauen!

Kommentare
  1. Zeitzeugin sagt:

    Nein wie knuffig! :D

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s