Die spinnen die Briten…

Veröffentlicht: 6. März 2009 in Allgemein

… aber nicht nur die.
Viele Nationen haben im Laufe der Zeit versucht, Tiere als Waffen zu benutzen. Ansich keine besonders nedige Angelegenheit, weil aber eine der „Erfindungen“ vom OSS (Office of Strategic Services) stammt, muss ich die einfach posten. Der OSS war Thema meiner Examensarbeit und hat sich somit auf ewig in mein Gehirn gebrannt.
Hier die Liste:

1. Ratten Bomben:

Die Idee: Die Briten kamen 1941 (als es so aussah, als würde Deutschland den Krieg gewinnen) auf die tolle Idee, Ratten mit Bomben zu bestücken. Einfach Sprengstoff in die Ratten und die Ratten auf deutsche Schiffe bringen, damit die dort zwischen der Kohle im Ofen landen und explodieren.
Doof weil: Die Deutschen entdeckten die Ratten und durchsuchten die Kohle einfach vorher auf Ratten.

2. Fledermaus Bomben

Die Idee: Fledermäuse mit Sprengsätzen bestücken. Wenn die Viecher dann tagsüber in dunklen Häusern schlafen wollen, explodieren die Bomben und die Häuser sind Geschichte.
Doof weil: Fledermäuse zu klein sind, um effektive Bomben zu transportieren.

3. Katzen Bomben

Die Idee: Jetzt kommt der OSS! Um Schiffe besser versenken zu können, kam der OSS auf folgende tolle Idee. Katzen hassen Wasser. Wenn man also Katzen mit Bomben auf Schiffen abwirft, werden diese sich möglichst tief im Schiffsrumpf verstecken. Dort zur Explosion gebracht, würde das Schiff in immensen Schaden nehmen.
Doof weil: Wie zur Hölle sollen 5 Kilo Katzen 500 Kilo Bomben mit sich rumtragen? Genau. Gar nicht. Deswegen hat die Geschichte auch nie die Reißbretter verlassen.

4. Kamelbomben

Die Idee: Um die Sowjets aus Afghanistan zu vertreiben (1978!) dachte die CIA an assymetrische Kriegsführung. Anstatt Autobomben wie es heute gemacht wird, wollte die CIA Kamelbomben in Afghanistan installieren. Gab ja kaum in Afghanistan.
Doof weil: Die SU sich vor dem Einsatz der Kamele zurückzog. Aber wer weiß wieviele Kamele heute noch Bomben in sich tragen …

5. Panzervernichtungshunde

Die Idee: Die Sowjets hatten während des zweiten Weltkriegs die grandiose Idee, Hunden beizubringen, nach Essen und Panzern zu suchen. Hund kriecht unter Panzer und „Bumm“.
Doof weil: Den Hunden es im Gefecht egal war, ob sie unter einen Panther oder einen T-34 krabbeln. Die ganze Geschichte hat wahrscheinlich mehr sowjetische als deutsche Panzer gekostet.

6. Anti-Minen-Affen

Die Idee: Die US-Armee erhielt ein Angebot, Affen zur Minenräumung im Irak einzusetzen. Die Affen sollten durch vermintes Gelände laufen und die Minen entschärfen, genauer gesagt auslösen.
Doof weil: Die US-Armee zum Glück abgelehnt hat. Sonst wäre Youtube heute mit Sicherheit voller explodierender Affen.

7. Atomwale

Die Idee: Wale mit Atombomben zu bestücken und in der Sowjetunion an Land laufen zu lassen.
Doof weil: Es nie zum Atomkrieg kam. Wer weiß, wie viele Atomwale die US Navy heute noch hat…

Die komplette Liste gibt es übrigens hier. Ich möchte aber zusätzlich anmerken, dass ich Tiere mag. Vor allem gegrillt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s