Danke für gar nichts: 17 sinnlose Videospielgegenstände

Veröffentlicht: 7. April 2009 in Allgemein

Es gibt sie zuhauf: Die sinnvollen Gegenstände oder Waffen, die einem schon so manches Spiel richtig versüßt haben. Sei es die Railgun bei Quake, die Golden Gun bei James Bond oder die Klavierseite ein Hitman, alles tolle und zugleich höchst attraktive Gegenstände.
Leider gibt es in vielen Spielen auch das genaue Gegenteil. Die Sachen, die total fürn Arsch sind. Hier das Ranking der 17 sinnlosesten Gegenstände in Spielen überhaupt:

  1. Legend of Zelda: Biene im Glas
  2. Dead Rising: Teddybär
  3. Wolfenstein 3D: Pistole
  4. Smash Bros. Brawl: Goldini
  5. Mario Kart: Banane
  6. Super Mario: Lost Levels: Gift Pilz
  7. GTA: Stallion
  8. Street Fighter: Vega
  9. Halo: Needler
  10. Tetris: die S Steine
  11. Thief: Schwert
  12. WoW: Haustiere
  13. Bushido Blade: Dirt
  14. Castlevania: Wurfdolch
  15. Metal Gear Solid: Zigaretten
  16. Shenmue: Capsule Spielzeuge
  17. Goldeneye 007: Klobb

Die Klobb bei Goldeneye war wirklich die nutzloseste Waffe überhaupt. Sieht aus ne UZI, schießt langsamer, schreut wie sonstewas und macht Schaden wie Wattebäuschchen. Auch wenn ich nicht alle kenne, ist es doch eine sehr repektable Liste.

Advertisements
Kommentare
  1. Anonymous sagt:

    <![CDATA[

    ]]>

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s