Archiv für Mai, 2009

Was ich die Woche so getwittert habe:

Veröffentlicht: 31. Mai 2009 in Allgemein
  • Twitterfestival Ruhrgebiet am 25. Juni im Unperfekthaus! Meet & greet deine Twitterfreunde: http://bit.ly/xGjih #tfruhr2 Bitte RT @k_laydo #
  • Oha da ist heute Handtuch-Tag und ich hab meines vergessen! Vogonen auch mein Haupt! #
  • #3wordsaftersex „Wie, schon fertig?“ #
  • Aufwachen! Bin fertig! #3wordsaftersex #
  • woohoo neues Favicon gefällt mir. könnte ich den ganzen Tag anschauen 🙂 http://nerdsnacks.com #
  • prominenten wer wird millionär mit echten stars: peter zwegert, cindy aus dingsbums, dsds-spackos – die besetzung spricht für sich! #
  • wo bleibt der Regen? Ich geh ein… #
  • puh nochmal Glück gehabt: http://is.gd/Evxq #
  • diesjähriger Bart-König: David Traver: http://is.gd/EGrz Hat was von einem Teppich… #
  • endlich dunkle Wolken! Das Unwetter kann kommen! Iä! Iä! Gewitter fhtagn!! #
  • Stream zur #Anhörung http://is.gd/GBKz #
  • trotz kaum Sonne und schlechter Wettervorhersage schwitze ich trotzdem! Was mach ich nur falsch? #twetter #
  • RT @derdevblogger: @netzgegennazis blockt alle @npdde , wenn genügend mitmachen, wird der #nazi #twitter account gesperrt RT @cyberfux #
  • woohoo PR Update! Endlich einen Pagerank, der meiner würdig ist 😉 #
  • 9 von 10 Mails sind Spam: http://is.gd/HZ4q Wenn ich Auto fahre, hab ich auch das Gefühl, dass 9 von 10 gar nicht fahren können. #
  • 100.000 Zeichner der Petition! Olé Olé! #epetition #zensursula #
  • die 30 geilsten LEGO-Männchen aller Zeiten: http://is.gd/I9Jl
    Mal meine drei Kisten voll durchsuchen ob ich nicht auch welche davon hab #
  • Ich verstehe den Sinn von Spam nicht. Wieso steht bei den spammern als adresse eine kryptische URL, die keine ist? ist viagrad wieder out? #
  • Ha! Es ist amtlich – Ei war vor Huhn da: #herebeforeyou @Ei was here 876 days before @Huhn http://herebeforeyou.com #
  • morgen noch arbeiten und dann langes Wochenende. Erst Pfingsten und eine Woche später happy-kadaver. Aus beruflicher Sicht ist Religion toll #
  • Das nächste Shirt, das ich mir kaufe wird auf jeden Fall eins mit Digitalanzeige: http://media4.firebox.com/pic/p2315h.gif Nerds rules! #
  • Warum ist die Angst vor langen Wörtern eigentlich so lang: Hippopotomonstrosesquippedaliophobia? #
  • irgendwie hab ich das Gefühl gleich nach Feierabend im Stau zu stehen. A44, A43 und A40 ich nehm sie alle mit. #
  • Was mache ich nur falsch, dass mir anstatt Nerds ständig seltsame Leute wie Esotheriker @LiebeLichtLeben folgen? #
  • Bermuda3eck ich komme. hoffentlich gibt’s da noch sitzplätze. #

Luigi is pissed off

Veröffentlicht: 30. Mai 2009 in Allgemein

Nach all den Jahren der brüderlichen Zusammenarbeit bröckelt so landsam die Gemeinschaft der Mario Brothers. Und zwar genau aus diesem Grunde. Es sind immer nur die Mario Brothers. Mario ist der Held, Luigi bekommt nix. Und davon ist Luigi mittlerweile etwas angepisst.

http://www.collegehumor.com/moogaloop/moogaloop.swf?clip_id=1912670&fullscreen=1

Stirb langsam visualisiert

Veröffentlicht: 30. Mai 2009 in Allgemein

John McLanes Zug durch das Nakatoni Plaza:

diehard_deaths1

(via yesbutnobutyes)

Darth Vader und der Moon Walk

Veröffentlicht: 29. Mai 2009 in Allgemein

Wie versprochen gibt es jetzt auch wieder mehr Star Wars content anstatt Star Trek.

Bei Britain got talent (dem englischen Pendant zu DSDS) gab es diesen Kandidaten, der im Darth Vader Kostüm den Moonwalk und andere typische Michael Jackson moves gemacht hat. Eigentlich sehr cool – bis er die Vader Maske abnimmt.

Da Einbetten leider deaktiviert ist, gibt’s an dieser Stelle nur den Youtube Link.
(via starwarsblog)

Christian Bale in jungen Jahren

Veröffentlicht: 29. Mai 2009 in Allgemein

Man mag es kaum glauben, aber auch Christian Bale hatte eine Medienpräsenz weit vor Terminator und Batman. Damals war er noch ganz klein und süß und hat Werbung für Pacman-Cornflakes gemacht. Pacman-Cornflakes! Wie geil!


(Youtube DirektPacBale)

Star Wars – The Dance Show

Veröffentlicht: 29. Mai 2009 in Allgemein

Zugegeben, vielen Star Wars inklusive mir, wird dieses Video ein wenig weh tun. Es geht um das neueste Video der Disney Star Wars Weekends. Die Star Wars Charaktere dancen ein wenig zu aktueller Popmusik. Klingt komisch ist aber grausam.

Trotzdem ist die Leia Darstellerin irgendwie schnuckelig. Trotzdem kein Vergleich zu MC Vader.

Nachfolgend eine kurze Playlist, damit ihr wisst, was euch erwartet:

Chewbacca + Jawas: House of Pain, Jump around
Leia, Padme und Co:  Spice girls, Wannabe
Stormtroopers: Backstreet Boys, Everybody
Darth Vader + Stormtroopers: MC Hammer, Can’t touch this
Chewbacca: Lady Gaga, Just dance
Cantina Band: Metro Station, Shake it
Darth Vader + Padme: Katy Perry, Hot’n’Cold
Stormtrooper: Pussaycat Dolls, When I grow up

Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen, einfach gucken und freuen oder weinen – je nach Belieben.


(Youtube Direktdancewars)

Zehn Dinge, die extrem nervig im Kino sind

Veröffentlicht: 28. Mai 2009 in Allgemein

Kino macht Spaß. Je nach Tag gibt’s für fünf Euronen zwei Stunden Unterhaltung und Neues aus der Popkultur. Es gibt aber auch Dinge, die beim Kinogang richtig nerven. Nachfolgend zehn richtige nervige Situationen, die einem jeden Kinobesuch vermiesen können (von schlechten Filmen abgesehen):

#10 Zuspät-Kommer

Situation: Man sitzt im Kino, das Licht geht aus, die Trailer und Werbungen fangen an. Nach den Trailern kommt vielleicht nochmal der Eisman, dann beginnt der Film. Kaum sind ein paar Minuten vergangen, kommen noch weitere Leute in den Kionosaal, die natürlich allesamt durch die eigene Reihe laufen müssen.

Nervt weil: Ich mich immer im Kino so wunderbar hinfläze. Wenn dann noch jemand vorbei will muss ich erst die Beine einziehen und verpasse was von Film.

#9 die Essens-Cloaker

Situation: Der Film läuft einige Minuten und das Popcorn raschelt. Soweit so gut. Schlimm wird’s nur, wenn die Leute selber Sachen mitbringen.

Nervt weil: Ob man was zu essen und trinken im Kino kauft oder nicht sei jeden selbst überlassen. Abr nervig wird’s wenn dann die Gummibärtüten aufgerissen werden, im Rucksack nach der Brötchentüte gesucht wird und die mitgebrachte Cola gefühlte drei Minuten lang zischend geöffnet wird.

#8 die Riesen

Situation: Beste Sicht auf den Film, bis der 2,15 Meter große Typ mit hochgegelten Haaren natürlich genau vor mir sitzen muss.

Nervt weil: Sicht scheiße. Entweder muss ich immer links oder rechts dran vorbei schauen oder mich selbst die ganze Zeit strecken. So oder so ist es unbequem und nervt.

#7 Kein Platz im Kino

Situation: Freie Platzwahl! Da man nicht schon eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung da war, gibt’s entweder gar keine Plätze oder nur noch am Rand oder ganz vorne.

Nervt weil: Stehen – Blöd! Seite -Blöd! Vorne – Blöd (Nackenstarre!)

#6 Handy Hinweis

Sitation: Mittlerweile kommt vor jeden Film der Hinweis, dass das Handy auszuschalten sei.

Nervt weil: Ja ich weiß es! Handy: Lautlos! Das sollte das erste sein, was man im Kino macht. Und die die es eh anlassen, stören sich an dem (meistens schrecklich unlustigen) Hinweis auch nicht.

#5 Handy benutzen

Situation: Mitten im Film klingelt ein Handy. Nicht, dass derjenige direkt dran gehen würde, er lässt es erst einige Male klingeln beovr er dann anfängt, sich lautstark zu unterhalten.

Nervt weil: Handyklingelgeräusche so ziemlich das nervigste überhaupt sind – nicht nur im Kino! Ist es denn so schwierig ein Handy auf lautlos zu stellen?

#4 Quatschköppe

Situation: Mitten im Film kommt von schräg hinten ein lauter und störender Dialog: „Ja also das musst du dir nicht gefallen lassen, hast du schon mit ihm darüber gesprochen?“

Nervt weil: Reden ist im Kino tabu! Nix privates, nix über den Film! Einfach Maul halten.

#3 Harndrang

Situation: Der Film hat Überlänge und die Jumbo 2 Liter Co drückt ein wenig auf die Blase.

Nervt weil: Es gibt nichts Schlimmeres, als im Kino aufs Klo gehen zu müssen. Genau in dem Moment, in dem man den Kinosaal verlässt passiert etwas für den Film entscheidenes – ganz egal was.

#2 Inhalt verquatschen

Situation: Menschen die einen Film bereits gesehen haben, neigen dazu, den Inhalt vorwegzugreifen. „Jetzt pass auf, der kommt da gleich hinter der Wand hervor“.

Nervt weil: Nervt vor allem bei Horrorfilmen. Man will sich erschrecken und nicht alles schon vorher wissen. Mindestens genauso schlimm sind Leute, die die Dialoge vorweggreifen. Das ist filmisches NOGO!

#1 Vor-Schluss-Geher

Situation: Der Film ist zu Ende und der Cast läuft durch. Viele haben nach dem Film solch ein Bedürfnis sofort das Kino zu verlassen, dass sie die sporadisch auftauchende Zusatzszene nach dem Cast nicht mehr sehen können.

Nervt weil: Man selber möchte vielleicht noch sitzen bleiben und auf die o.g. Szene warten, aber andauernd schieben sich Leute an dir vorbei und blockieren die Sicht. Wofür gibt es in Kinos die breiten Gänge?