The Book of unwritten Tales Review

Veröffentlicht: 3. Mai 2009 in Allgemein

Meine neueste Errungenschaft ist das Game „The Book of unwritten Tales“. Ein Point’n’Click Adventure, das es faustdick hinter den Ohren hat.
Seit vielen Jahren bekriegen sich die Guten und die Bösen, ohne nennenswerte Erfolge zu erzielen. Ein kleiner Gnom namens Frod.. ähm Wilbur muss einen Ring zum Erzmagier bringen, um die Welt zu retten.
The Book of unwritten Tales parodiert sehr viel und sehr gerne die klassischen Film/Rollenspiel Klischees. Da muss ein goldener Ring zum Erzmagier gebracht werden, mit einem Stab ganz Indiana Jones like das Licht in einer Gruft verteilt werden und bei Aktivierung des Rings eine ganz wie in Star Wars IV übliche R2D2-like Aufnahme eines Gremlins begutachtet werden. BouT bedient sich hemmungslos an der Popkultur, dies allerdings sehr intelligent und sehr witzig. Solche Anleihen war ich bisher nur von Lucasarts von früher gewohnt, und konnte mich deshalb in BouT richtig heimelig fühlen.
Ganz wie Frodo neigt auch der gnomische Wilbur geringfügig zur Naivität, die allerdings nicht ganz so schwer wie bei Herr der Ringe nervt. Die anderen Mitstreiter sind eine genervte Elfe, ein mehr oder weniger sympathischer Luftschiffkapitän, sowie ein … Vieh, welches optisch an eine Kreuzung zwischen Teddy und dem Blob erinnert.
Das Game ist insgesamt sehr solide und sein Geld wert. Einzig die teilweise sehr einfachen Rätsel und das simple SPielprinzip (Quest bekommen, Gegenstände sammeln, Quest erfüllen) trübten den Spielspaß etwas.
Auf der anderen Seite wiegen aber die vielen sehr witzigen Anspielungen, die guten Dialoge samt genialer Synchrosprecher sowie die sehr ansprechende Optik und Akustik des Spiels das Ganze locker wieder auf.
Insgesamt ist BouT ein sehr witziges, nicht übermäßig anspruchsvolles Adventure geworden, welches durchaus Kultstatus erreichen könnte.

Grafik: 8/10 Punkten
Sound: 9/10 Punkten
Spielspaß: 10/10 Punkten

Insgesamt: 9/10 Punkten – Nerdsnacks Gold.

PS: Wer jetzt noch nicht überzeigt ist, der möge sich den Trailer anschauen. Der allein hatte mich damals schon überzeugt:

Advertisements
Kommentare
  1. Roberto sagt:

    Epischer Trailer! Werd es mir defnitiv im Hinterkopf behalten!

    Danke für den Tipp!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s