Illuminati Review

Veröffentlicht: 19. Mai 2009 in Allgemein

Gestern abend war es soweit: Nach langem für und wieder habe ich mich doch entschlossen Tom Hanks bei der Verfolgung der Illuminaten zuzuschauen.

Die vier Elemente

Die vier Elemente

Insgesamt konnte Illuminati nicht überzeugen. Was das Buch noch an hektischer Spannung aufbauen kann, vermasselt der Film vollends. Zu keinem Zeitpunkt habe ich im Kino gesessen und wirklich Anspannung empfunden.

Kurz zum Inhalt: Jemand klaut Antimaterie und will damit den Vatikan in die Luft jagen. Vorher sollen aber noch vier Kardinäle hingerichtet werden. Tom Hanks alias Robert Langdon bleiben insgesamt fünf Stunden um den klerikalen Super-Gau zu verhindern.

*Spoiler ahead*
So spannend sich das Buch liest, desto schnöder ist der Film. Hanks passt einfach nicht in die Figur (das hat er auch in Sakrileg schon nicht) und strahlt eine valiumeske Ruhe aus, die seines gleichen sucht. Zudem ist die Synchro derart seltsam, dass ich mich immer gefragt habe, ob Hanks Synchrostimme gewollt so unglaublich nasal spricht oder ob er einfach nur erkältet ist.

Aber auch die anderen Figuren bleiben unglaublich blass. Vittoria, der weibliche Sidekick des Symbologen, scheint die Wikipedia gefrühstückt zu haben. Sie kennt sich nicht nur mit Physik, Biochemie aus, sie kennt sämtliche Medikament und Nebenwirkungen und weiß zusätzlich noch genau, wo welche Kirche und Kapelle in Rom steht. Und das ist auch genau das, was mich an dem Film so unglaublich genervt hat: Im Buch wird Scherlock-gleich kombiniert und gerätselt – im Film hat Hanks eine Idee und die stimmt. Dass McGregor als Hauptdrahtzieher hinter der ganzen Sache ebenso einfallslos wie langweilig rüberkommt verwundert kaum noch. Selbst der Killer wirkte seltsam unbeseelt und langweilig.
*Spoiler ende*

Insgesamt ist Illumati ein fast durchgehend öder Film, der, wenn man das Buch gelesen hat, erst recht enttäuscht. Keine der Charaktere konnte mich überzeugen, einzig die Musik von Hans Zimmer hat mir gefallen.

4/10 Punkten

Advertisements
Kommentare
  1. Roberto sagt:

    Ich habe das Buch geliebt. Illuminati war bei Weitem besser als Sakrileg, meiner Meinung. Sakrileg habe ich im Kino gesehen aber Illuminati noch nicht. Von Sakrileg (Film) war ich schon nicht begeistern und werds mir nun 2x überlegen ins Kino für Illuminati zu gehen. Nen Freund der im Film war hat gesagt das der Soundtrack wieder sehr gut war.(Er weiß das ich nen Soundtrack-Junkie bin.) Jedoch habe ich die starke Vermutung das der Illuminati-Soundtrack sehr „Sakrileg-Sountrack“‚ig wird. Beide von Hans Zimmer…:-/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s