Underworld Awakening Review

Veröffentlicht: 8. Februar 2012 in Allgemein

Underworld Awakening Kate Beckinsale Latex

Underworld ist wieder da! Und das kürzer als je zuvor. Nach nur 88 Minuten bleibt ein komisches Gefühl.

Nachdem der letzte Teil ja komplett ohne Selene (Kate Beckinsale) ausgekommen ist, hat man sie für den vierten Teil wieder ausgegraben bzw. aufgetaut. 12 Jahre nach den Ereignissen von Underworld Evolution sind Vampire und Lykaner quasi völlig ausgerottet bzw. leben versteckt oder im Untergrund. Selenes Tochter ist der erste richtige Lykaner/Vampir Hybrid, die offensichtlich das entscheidene Genmaterial in sich trägt, an das die böse Firma Antigen unbedingt gelangen möchte.

Nach dem Auftauen folgt viel Action, viele Schusswechsel, viel Geschnitzel und Gemetzel. Als wirklich blutig würde ich Underworld Awakening aber nicht bezeichnen. Auch die Bezeichnung Horrorfilm will nicht so recht passen, bleibt die Spannung des Films doch meist sehr mau. Kate Beckinsale kann in den 88 Minuten zwar sehr gut zeigen, dass ihr der schwarze Latexanzug verdammt gut steht, bleibt aber ansonsten wirklich blass (haha Vampir halt) und ohne Höhepunkte. Denn nimmt man sich der Story von Underworld Awakening zu sehr an, fragt man sich nach 88 Minuten, wann der eigentlich Film denn endlich beginnt. Ich weiß ich reite auf den 88 Minuten sehr stark rum, aber man hatte wirklich das Gefühl, dass die Produzenten irgendwann keine Lust mehr hatten und den Film lieber schnell beenden wollten. Nichts desto trotz sind die Actionszenen gut gemacht und machen Laune. Fans der Serie kommen mit Sicherheit auf ihre Kosten, allen anderen wird ein (kurzer) actiongeladener Popcorn-Kinofilm geboten. Und bei Vampiren ist mir alles recht, solange sie nicht glitzern!

Advertisements
Kommentare
  1. Nerd Wiki sagt:

    tragisch.

    und wie ich nicht müde werde zu betonen – und Du scheinst es ja ähnlich zu sehen – man sollte die Filme Latexbraut 1-4 nennen…

    Gefällt mir

  2. […] zum Underworld Awakening Review hier noch das wunderbare Cosplay der durchaus ansehnlichen SinaDominoCollins. Optisch bin ich […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s