Archiv für die Kategorie ‘in eigener Sache’

Am vergangenen Freitag fand, wie in den letzten Jahren, der SEO Day statt, welcher von Fabian Rossbacher organisiert und veranstaltet wird. Obwohl ich seit vielen Jahren SEO Konferenzen besuche, war dieser SEO Day für mich eine Premiere. Nicht nur, dass ich tatsächlich zum ersten Mal im Rheinenergie-Stadion den SEO Day besucht habe, ich hatte auch zum ersten Mal die Möglichkeit, als Speaker aufzutreten. Ich habe dabei über typische Fallstricke und Fehler von Inhouse-SEOs gesprochen, die mir in meiner langjährigen Inhouse-SEO-Erfahrung immer wieder unterkommen und die mir Inhouse-Kollegen berichten. Doch von Anfang an…

Im Vorfeld des SEO Day wollten wir (das SEO Team von RTL) schon in den vergangenen Jahren ein SEO-Inhouse-Event organisieren, was wir jedoch immer aufgrund von Zeitmangel knicken mussten. Dieses Jahr haben wir uns tatkräftige Unterstützung besorgt und konnten so am Vorabend des SEO Day ein schickes Event auf die Beine stellen, welches sich perfekt zum Netzwerken und Kennenlernen von anderen inhousern anbot. Mit rund 60 Inhouse-SEOs konnte man neben jeder Menge Fach-Schnack auch die ein oder anderen Bekanntschaften schließen.

Der SEO-Day am folgenden Tag war meiner Meinung nach ein voller Erfolg. Es gab ein Beginner-Track, zwei Fortgeschrittene-Tracks und einen Coder-Track. Auch wenn Fabian im Vorfeld angekündigt hatte, dass der Coder-Track wirklich nur etwas für Coder sei, hatte mich mein Mut gepackt und mich in einen Vortrag getrieben. Dass ich seit der Uni nicht mehr programmiert habe, habe ich in Jens Altmanns Vortrag seeehr schnell gemerkt – der Coder-Track war tatsächlich nur etwas für Coder 🙂

Ansonsten gab es noch sehr spannende Vorträge von Jens Fauldrath, der über SEO Monitoring sprach, Johannes Beus‘ Vortrag über aktuelle CTR-Zahlen in den Serps und Christian Tembrinks Vortrag über Symbole in der Meta-Description.

Insgesamt war der SEO Day super organisiert, das Essen war lecker und dank diverser Ausgabestellen auch keine sonst üblichen Essensschlangen. Preislich einfach unschlagbar (250€ als Early Bird) und inhaltlich auch viele gute Vorträge – den SEO Day kann ich jedem Einsteiger und Fortgeschrittenen nur wärmstens empfehlen.

Advertisements

Nur du und ich und alles auf Anfang

Veröffentlicht: 19. November 2014 in in eigener Sache

Mein letzter Post ist schon einige Zeit her. So lange, dass ich selbst schon fast dachte, hier alles hin zu schmeißen. Hintergrund ist, dass mein Webspace mehrfach gehackt wurde und mit Malware infiziert wurde. Auch eine gründliche Bereinigung hat meinen Hoster nicht davon abgehalten, mir das komplett webspace zu sperren – bereits zum zweiten Mal.

Daher habe ich lange darüber nachgedacht, ob ich weiter machen soll oder nicht. Da mir aber in letzter Zeit immer öfter Dinge auffallen, die ich gerne verbloggen würde, dachte ich mir ich mache einen Neustart.Hoffentlich auch etwas persönlicher und komplett unter dem Dach von wordpress.com
Moment?! Was?! Ja! Statt das x-te WordPress zu installieren und an den Datenbanken rumzupfuschen habe ich mir überlegt, es hier komplett in WordPress Hand zu legen. Weniger Arbeit, weniger Möglichkeiten. Dafür aber auch weniger Möglichkeiten, meinen Code zu injecten und Schadcode hier reinzuballern. Auch wenn es mich irgendwie tierisch nervt, manuell keine Plugins installieren zu können, bin ich das rumgehacke und den Streit mit meinem Hoster zu sehr leid, um das Ganze so weiter zu machen.

Also auf zu neuen Ufern. Quasi.