SEO Day in Köln – Meine Premiere in doppelter Hinsicht

Veröffentlicht: 25. Oktober 2015 in in eigener Sache

Am vergangenen Freitag fand, wie in den letzten Jahren, der SEO Day statt, welcher von Fabian Rossbacher organisiert und veranstaltet wird. Obwohl ich seit vielen Jahren SEO Konferenzen besuche, war dieser SEO Day für mich eine Premiere. Nicht nur, dass ich tatsächlich zum ersten Mal im Rheinenergie-Stadion den SEO Day besucht habe, ich hatte auch zum ersten Mal die Möglichkeit, als Speaker aufzutreten. Ich habe dabei über typische Fallstricke und Fehler von Inhouse-SEOs gesprochen, die mir in meiner langjährigen Inhouse-SEO-Erfahrung immer wieder unterkommen und die mir Inhouse-Kollegen berichten. Doch von Anfang an…

Im Vorfeld des SEO Day wollten wir (das SEO Team von RTL) schon in den vergangenen Jahren ein SEO-Inhouse-Event organisieren, was wir jedoch immer aufgrund von Zeitmangel knicken mussten. Dieses Jahr haben wir uns tatkräftige Unterstützung besorgt und konnten so am Vorabend des SEO Day ein schickes Event auf die Beine stellen, welches sich perfekt zum Netzwerken und Kennenlernen von anderen inhousern anbot. Mit rund 60 Inhouse-SEOs konnte man neben jeder Menge Fach-Schnack auch die ein oder anderen Bekanntschaften schließen.

Der SEO-Day am folgenden Tag war meiner Meinung nach ein voller Erfolg. Es gab ein Beginner-Track, zwei Fortgeschrittene-Tracks und einen Coder-Track. Auch wenn Fabian im Vorfeld angekündigt hatte, dass der Coder-Track wirklich nur etwas für Coder sei, hatte mich mein Mut gepackt und mich in einen Vortrag getrieben. Dass ich seit der Uni nicht mehr programmiert habe, habe ich in Jens Altmanns Vortrag seeehr schnell gemerkt – der Coder-Track war tatsächlich nur etwas für Coder 🙂

Ansonsten gab es noch sehr spannende Vorträge von Jens Fauldrath, der über SEO Monitoring sprach, Johannes Beus‘ Vortrag über aktuelle CTR-Zahlen in den Serps und Christian Tembrinks Vortrag über Symbole in der Meta-Description.

Insgesamt war der SEO Day super organisiert, das Essen war lecker und dank diverser Ausgabestellen auch keine sonst üblichen Essensschlangen. Preislich einfach unschlagbar (250€ als Early Bird) und inhaltlich auch viele gute Vorträge – den SEO Day kann ich jedem Einsteiger und Fortgeschrittenen nur wärmstens empfehlen.

Advertisements
Kommentare
  1. […] nerdsnacks.com/2015/10/25/seo-day-in-koeln-meine-premiere-in-doppelter-hinsicht/ […]

    Gefällt mir

  2. Joe We sagt:

    Servus Michael… erstmal muss ich sagen, das war ein Spitzeneinstand beim SEO-Day, der Vortrag war interessant gehalten, gerade aufgrund der Gliederung in Do’s and Don’ts.
    Da aber am Freitag soviel Input kam, ob nun in informativer oder später dann flüssiger Form… wird es irgendwo die Möglichkeit geben, sich die Präsentation nochmal in Ruhe anzuschauen?

    Gefällt mir

  3. […] nerdsnacks.com/2015/10/25/seo-day-in-koeln-meine-premiere-in-doppelter-hinsicht/ […]

    Gefällt mir

  4. […] nerdsnacks.com/2015/10/25/seo-day-in-koeln-meine-premiere-in-doppelter-hinsicht/ […]

    Gefällt mir

  5. Hi,

    hier ist unser Recap zum SEO-DAY 2015:

    http://blog.cts-media.eu/details/der-seo-day-2015-seoday.html

    Vielen Dank und Grüße
    Stefan

    Gefällt mir

  6. […] nerdsnacks.com/2015/10/25/seo-day-in-koeln-meine-premiere-in-doppelter-hinsicht/ […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s